NYC Guide

NYC GuIDE



SHORT FACTS

Zeitumstellung: Eastern Standard Time [GMT/UTC minus 5 Stunden]

Reisezeit: Mai

Flug: Direktflug mit Austrian Airlines [Flugzeit ca. 8 Stunden]

Transfer: mittels Taxi, um 75$ für 2 Personen

Trinkgeld: 15 - 20%


HOTEL

Wir haben uns für unseren Aufenthalt ein sehr zentral liegendes Hotel ausgesucht, umgeben von den berühmtesten Broadway-Theatern. Das Hotel RIU Plaza New York Times Square befindet sich, wie der Name schon verrät, quasi 5 Gehminuten vom Times Square entfernt. Ein wirklich sehr modernes (wurde erst 2016 eröffnet) und toll ausgestattetes Hotel.

 



ZU FUß ODER SUBWAY?

Größtenteils haben wir die Stadt zu Fuß erkundet, um das wuselige Stadtleben hautnah mitzuerleben. Außerdem fängt man gleichzeitig so viele Eindrücke mit ein, dass einem gar nicht auffällt wie viele Kilometer man pro Tag zurücklegt.

 

Und wenn einem bei 15 Kilometer pro Tag dann doch die Füße ein wenig schlappmachen bzw. wenn man andere Stadtteile wie Queens oder Brooklyn besuchen möchte, kann ich euch den Subway 7-Day-Pass um 32$ sehr empfehlen. Diesen könnt ihr bereits vor eurer Reise nach New York besorgen.


AKTIVITÄTEN

BRYANT PARK

Der Bryant Park liegt direkt neben der Public Library und bietet mit vielen Sitzmöglichkeiten eine tolle Gelegenheit inmitten der Stadt eine kleine Pause einzulegen. Wir haben uns dort einen Kaffee geholt und ganz entspannt die Aussicht genossen.

 

 

HIGH LINE

Ich persönlich war ja komplett fasziniert von der 2,3 km langen Hochbahnstraße inmitten von Manhattan. Irgendwie total surreal eine erhöhte Straße zwischen lauter Wolkenkratzer mit den ganzen blühenden Bäumen entlang zu gehen. Wirklich sehenswert!

 

 

ROOSEVELT ISLAND TRAMWAY

Leider nicht komplett kostenlos - aber mit der 7-Tage MetroCard mitinbegriffen. Die Seilbahn läuft über den East River, wobei ihr in der 5 minutigen Fahrt einen wunderbaren Ausblick auf Manhattan und Roosevelt Island habt.

 

BROOKLYN BRIDGE

Eine weitere Empfehlung ist das Überqueren der Brooklyn Bridge bei Tag und Nacht! Wichtig zu erwähnen ist dabei, dass ihr Richtung Manhattan spazieren müsst, um die spektakuläre Skyline zu genießen. Wir sind mit der Linie C zur Chamber Street gefahren, bei der man innerhalb weniger Gehminuten den Anfang der Brücke erreicht. Von da an kommt man 2 Kilometer aus dem Staunen nicht mehr heraus.

 

CHINA TOWN

Ich LIEBE China Town! Bei meinem ersten Besuch in New York hatte ich leider nicht die Möglichkeit das Stadtviertel zu erkunden. Umso faszinierter war ich, als wir die paar Straßen abgegangen sind. Und das Essen Leute - DAS ESSEN ... ein Traum!

 

SOHO

Wir hatten einen verregneten Nachmittag, den wir "leider" für Shopping genutzt haben. Die Einkaufsstraßen in Soho sind dafür perfekt geeignet. An jeder Ecke findet man tolle Stores, die die Kreditkarte zum Glühen bringen.



ABENDPROGRAMM

THE ICEMAN COMETH

Denzel Washington live erleben? CHECK!

Seit April spielt er im Bernard B. Jacobs Theater den Verkäufsmann Hickey & brilliert dabei in vollen Zügen. Das Theaterstück dauert zwar 3 1/2 Stunden aber diese vergehen wie im Flug. Als Denzel Washington dann einen 20 minütigen Monolog vorgetragen hat, war es schließlich komplett vorbei bei mir. Chapó!

 

HAMILTON

Hamilton ist das erste reine Rap, Hip Hop & RnB Musical - heißt, die gesamte Story wird durchgehend durch Lieder erzählt. Anders aber einzigartig! Das fast dreistündige Musical erzählt die Geschichte von dem ersten amerikanischen Finanzminister Alexander Hamilton.